Du hast noch keinen DL-Support Account? Dann klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!

#0:  Autor: EmpfehlungenVerfasst am: 23.09.2018 19:54
    ----


WebPack 3.0 von Host Europe


Du möchtest weder hier noch auf anderen unserer Seiten keine Werbung sehen mit welcher wir unseren Supportservice für u. a. auch Dich finanzieren? Das ist kein Problem!
Werde DL-Support Member und Du erhälst nebst anderen Vorzügen, in unserem DL-Support Forum und Portal komplett werbefreie Seiten die dann auch bei Dir schneller angezeigt werden.
Wenn Du ein DL-Support Member mit den Membervorzügen werden möchtest, dann kannst Du hier alles dazu lesen und Dich informieren - (Bitte unterstehendes Bild oder den Textlink anklicken):
DL-Support Member werden
DL-Support Member werden - und zu den Membervorzügen dann auch keine Werbung mehr sehen - dann hier anklicken!

#115353:  Autor: dfroeWohnort: Karlsruhe BeitragVerfasst am: 02.09.2006 13:38
    ----
Hallo,
Filesharing macht mit den einfachen SoHo-Routern sehr oft Probleme. Meistens liegt es daran, dass die Filesharing-Programme den kleinen Mikroprozessor des Routers einfach überfordern, so dass dieser nach einiger Zeit sich aufhängt.
Reduziere daher bitte zuerst die Anzahl der Verbindungen/Connections in deinem Filesharing-Programm.
Ansonsten sind auch noch deine MTU/MRU-Einstellungen falsch.
Der korrekte MTU/MRU-Wert für T-Online ist entweder 1472 oder 1492.

#115354:  Autor: pfmd86 BeitragVerfasst am: 02.09.2006 13:53
    ----
Was ist denn mTU und MRU???

Meine Verbindung wird bald von 1000 auf 6000 hochgedreht. Dann stürzt das Ding nurnoch ab oder wie?

#115355:  Autor: dfroeWohnort: Karlsruhe BeitragVerfasst am: 02.09.2006 14:06
    ----
Hallo,
du hast doch bei deinem ersten Posting die Werte für MTU und MRU eingetragen?!?
Außerdem hat die maximale Geschwindigkeit absolut gar nichts mit der MTU/MRU zu tun.

Ich meine diese Daten hier:

#115356:  Autor: pfmd86 BeitragVerfasst am: 02.09.2006 14:52
    ----
Das habe ich jetzt geändert. Aber woran liegt das denn nun? Und was ist MTU / MRU ???
Es kann doch nicht sein, dass die Hardware aufgibt, wenn DSL noch lange nicht an den Grenzen angekommen ist...

#115357:  Autor: dfroeWohnort: Karlsruhe BeitragVerfasst am: 02.09.2006 15:10
    ----

 
DL-Support - Netzwerk, Router & Wireless Support-Board
Der Telefon-Support ist Offline
Das IT Support Forum für Netzwerke - alles rund um LAN & Wireless LAN
Forum News DL-Support Member werden Firmware News Suchen Board<br>FAQ Sicherheits-Kompass DL-Shop DL-aStore Dank-Donation DL-Support Image-Galerie Telefon-Support Login Registrieren
Startseite Forum News Member werden
für werbefreie Seiten
und mehr
Firmware
News
Suchen Board
FAQ
Sicherheits
Kompass
Shop aStore Dank
Donation
Support
Images
Telefon
Support
Login Registrieren
Aktuell sind: 67 Benutzer online: 0 registrierte, kein versteckter und 67 Gäste - Deine aktuelle IP Adresse: 54.198.23.251
Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europe    
dl-support.de Webutation
 
dl-support.de wird überprüft von der Initiative-S
 
 
 
 Hallo Gast - Willkommen bei DL-Support
Hallo DL-Support Gast,
willkommen bei DL-Support. Wie auch immer Du den Weg zu uns gefunden hast, Du wirst sicherlich eine Frage oder ein Problem zu den bei uns behandelten Themen haben oder auch etwas aus unserem Downloadbreich runterladen wollen. Als DL-Support Gast, also als nicht registrierter User hast Du allerdings nur in den Bereichen die auch für Gäste zugänglich sind Leserechte. Das Erstellen von Supportanfragen oder ein Download aus unserem Forum- und Downloadbereich ist lediglich den bei uns registrierten Usern vorbehalten. Falls Du also eine eigene Supportanfrage erstellen möchtest und/oder etwas aus unserem Downloadbereich runterladen möchtest, dann solltest Du Dich bei uns registrieren was ja kostenlos ist. Dazu hier Anklicken - Bei DL-Support registrieren

ps. Falls Du über die auf unseren Seiten eingebundene Werbung nicht erfreut sein solltest, dann haben wir Verständnis dafür. Allerdings benötigen wir die Einnahmen aus den Werbeeinblendungen um das DL-Support Board für Dich und andere Hilfesuchende finanzieren zu können. Auch Du hast die Möglichkeit, dass Du bei uns werbefreie Seiten und weitere Vorzüge als DL-Support Member erhalten kannst. Alle Informationen dazu findest Du hier:
Hier Anklicken - Warum sollte man ein DL-Support Member werden - Wie wird man ein DL-Support Member?

Wir wünschen Dir viel Erfolg bei der Lösung Deines Problems
Das DL-Support Team
DSL-G664T stürzt täglich ab.
DL-Support - Netzwerk, Router & Wireless Support-Board -> DSL- Modem / Modem Gateway Router

#115352: DSL-G664T stürzt täglich ab. Autor: pfmd86 BeitragVerfasst am: 02.09.2006 13:08
    ----
Betreffende Geräte (incl. Hersteller-, Hard- und Firmware Versions Angaben): D-Link DSL-G664T Firmware V3.00B01T02.EU.20060213
Betreffender WLAN-Client Adapter (incl. Hersteller-, Hard- und Firmware Versions Angaben): -
Welche WLAN-Verschlüsselung ist aktiviert?: WEP
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Betriebssystem & ServicePack: Windows XP Home SP2
I-Net Browser: Firefox 1.5
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Provider & Zugangsart: T-Online
MTU-Wert im Router: 1400
MRU-Wert im Modem/Modem-Router: 1492
VPI-Wert im Modem/Modem-Router: 1
VCI-Wert im Modem/Modem-Router: 32
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist eine Software-Firewall vorhanden (auch wenn deaktiviert)?: Ja, nur die von XP SP-2, aber die ist deaktiviert
Software-Firewall:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist Filesharing im Einsatz?: Ja, wie unterstehend angegeben:
Filesharing-Programm u. Vers.: E-Mule, Bearshare
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie bezeichnest Du Deinen LAN/WLAN Wissensstand?: Grundwissen (= ich habe schon mal ein Netzwerk < 5 PCs konfiguriert, das hinterher auch lief)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was hast Du gemacht und/oder installiert, bevor das Problem aufgetreten ist?:


Was hast Du bereits versucht, um das Problem zu lösen?:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und hier nun meine detailierte Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Ich habe täglich mindestens einen Absturz von meinem Router.
Ich habe auf einem Rechner E-Mule und weiß ja, dass es da Probleme gibt. Desshalb habe ich in den DHCP Einstellungen den drei Rechnern über ihre MAC-Adresse eine feste IP zugeordnet. Dann habe ich für die eine Regel die Ports für E-Mule im "Virtual Server" freigegeben. Dann hatte ich gestern einen Absturz. Habe dann eMule ausgelassen. Über Nacht war Bearshare an. Wieder Absturz...
Das nervt, wenn man täglich den Router neustarten muss.
Wer kann mir helfen?
Zitat:
Und was ist MTU / MRU

Du kennst Google?

Zitat:
Es kann doch nicht sein, dass die Hardware aufgibt, wenn DSL noch lange nicht an den Grenzen angekommen ist.

Was verstehst du unter "DSL an seine Grenzen gekommen"? Die Geschwindigkeit ist doch nur ein einziger von vielen Faktoren.
Bei einem normalen Download via HTTP benutzt du eine TCP-Verbindung und kannst damit Daten so schnell übertragen, wie es der Flaschenhals zwischen Server und Client zulässt. Damit hat ein Router auch keinerlei Probleme.
Die P2P-Clients haben aber keine Server bzw. Clients und müssen daher folglich etliche Verbindungen aufbauen (teilweise mehrere Hundert bis zu Tausend), wobei über eine einzige Verbindung nur Daten mit geringer Geschwindigkeit übermittelt werden.
Ein Router kann jetzt z.B. (fiktives Beispiel) ein Maximum von 10Mbit/s (=Geschwindigkeit) und 1000 gleichzeitige Verbindungen managen. Beides ist normalerweise kein Problem, außer man benutzt eben Programme, die mehr als die 1000 Verbindungen aufbauen.
Ein weiterer Faktor ist die MTU, welche besagt, wie groß ein Datenpaket maximal sein darf. Deine Daten werden nämlich in einzelnen Paketen übertragen, wobei ein Paket über Ethernet maximal 1500 Bytes groß sein darf. Bei PPPoE sind es wiederum 1492 Bytes und wenn ein Anbieter den Datenverkehr noch irgendwie tunnelt kann die MTU-Größe nochmals geringer ausfallen.

=> Es gibt wahrscheinlich noch viel mehr Faktoren, aber sobald eben einer nicht ganz passt bzw. ein Limit überschritten wird, funktioniert das ganze eben nicht mehr stabil.

#0:  Autor: Empfehlungen Verfasst am: 23.09.2018 19:54
    ----
Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europe
Website CO2 neutral powered by Host Europe




Du möchtest weder hier noch auf anderen unserer Seiten keine Werbung sehen mit welcher wir unseren Supportservice für u. a. auch Dich finanzieren? Das ist kein Problem!
Werde DL-Support Member und Du erhälst nebst anderen Vorzügen, in unserem DL-Support Forum und Portal komplett werbefreie Seiten die dann auch bei Dir schneller angezeigt werden.
Wenn Du ein DL-Support Member mit den Membervorzügen werden möchtest, dann kannst Du hier alles dazu lesen und Dich informieren - (Bitte unterstehendes Bild oder den Textlink anklicken):
DL-Support Member werden
DL-Support Member werden - und zu den Membervorzügen dann auch keine Werbung mehr sehen - dann hier anklicken!

#115358:  Autor: pfmd86 BeitragVerfasst am: 02.09.2006 15:37
    ----
also sollte ich erstmal die maximalen verbindungen von emule runterdrehen auf zum beispiel 500 oder wie? was habt ihr für werte..

PS: Sicher kenne ich Google, aber ich kenne auch viele andere Foren in denen so ein Ton wie hier nicht herrscht...

#115360:  Autor: KameraWohnort: Alsdorf bei Aachen BeitragVerfasst am: 02.09.2006 22:19
    ----
pfmd86 hat folgendes geschrieben:

also sollte ich erstmal die maximalen verbindungen von emule runterdrehen auf zum beispiel 500 oder wie? was habt ihr für werte.....


Hallo pfmd86.
Stelle den Wert der Verbindungen mal etwas unter "200". Und Teste dann.


Zu MTU:
Die MTU (Maximum Transmission Unit) legt die maximale Paketgröße für ein Netzwerk fest. Windows selbst verwendet einen Standardwert und der ist 1500 Byte.
Allerdings verwenden viele Provider andere bzw. eigene und kleinere Werte als Windows..... Dann müssen die Datenpakete auf diesen Wert Deines Providers verkleinert werden. Diese Fragmentierung geschieht im Arbeitsspeicher des Routers, kostet aber dennoch etwas Zeit. Die Paketgröße ist also dann optimal, wenn sie so klein ist, dass sie nicht fragmentiert werden muss.
D.h. wenn Du die richtige Größe des MTU im Router einstellst, entlastest Du auch etwas den Router und bringt es Dir u.a. auch Performens.....

Na dann viel Erfolg

#115535:  Autor: pfmd86 BeitragVerfasst am: 07.09.2006 05:54
    ----
Hatte heute Nach die "Max. Verbindungen" auf 30. Selbst da ist der Router abgeschmiert...

#115536:  Autor: Das_TeufelschenWohnort: Eimke - Dreilingen BeitragVerfasst am: 07.09.2006 07:19
    ----
pfmd86 hat folgendes geschrieben:

Hatte heute Nach die "Max. Verbindungen" auf 30. Selbst da ist der Router abgeschmiert...



@pfmd86

HiHo

Hast du dir diese Anleitung mal durch gelesen und befolgt?

Arrow http://www.dl-support.de/forum/viewtopic.php?t=2333



DL-Support - Netzwerk, Router & Wireless Support-Board -> DSL- Modem / Modem Gateway Router


output generated using printer-friendly topic mod, Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
  Impressum    

[ Diese Seite wurde in: 0.416952 Sekunden generiert - Aktuelle Server Zeit: Sunday, 23. September 2018 - 19:54:18 - CEST ]