DL-Support - Netzwerk, Router & Wireless Support-Board
Der Telefon-Support ist Offline
Das IT Support Forum für Netzwerke - alles rund um LAN & Wireless LAN
Forum News DL-Support Member werden Firmware News Suchen Board<br>FAQ Sicherheits-Kompass DL-Shop DL-aStore Dank-Donation DL-Support Image-Galerie Telefon-Support
Startseite Forum News Member
werden
Firmware
News
Suchen Board
FAQ
Sicherheits
Kompass
Shop aStore Dank
Donation
Support
Images
Telefon
Support
Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europe    
dl-support.de Webutation
 
dl-support.de wird überprüft von der Initiative-S
 
 
 
 Suchen - Bitte immer erst die Such-Funktionen benutzen und erst dann posten!
Suchen
Benutzerdefinierte Suche auf DL-Support
Dieser Bereich dient lediglich als Archiv. Das Erstellen von Beiträgen ist hier NICHT möglich. Dazu bitte in das Original DL-Support Forum durch "hier Anklicken" wechseln!
WLAN-Netze verschwinden alle paar Sekunden, Verbindungen fast unmöglich

   DL-Support - Netzwerk, Router & Wireless Support-Board Foren-Übersicht -> Realtek WLAN Adapter - Wireless Karten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
theShire



Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 5

Verfasst am: 30.09.2009 20:21    Titel: WLAN-Netze verschwinden alle paar Sekunden, Verbindungen fast unmöglich  

Betreffende Geräte (incl. Hersteller-, Hardware Revision- sowie Firmware Version- und Build -Angaben): - unbekannt -
Betreffender WLAN-Client Adapter (incl. Hersteller-, Hardware Revision- sowie Treiber Versions- und Build Angaben): Realtek RTL8187B, Treiber: 6.1135
Welche WLAN-Verschlüsselung ist aktiviert?: Keine
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Betriebssystem & ServicePack: Win XP SP3
I-Net Browser: Firefox + IE
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Provider & Zugangsart:
MTU-Wert im Router:
MRU-Wert im Modem/Modem-Router:
VPI-Wert im Modem/Modem-Router:
VCI-Wert im Modem/Modem-Router:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist eine Software-Firewall vorhanden (auch wenn deaktiviert)?: Nein, weder installiert noch deaktiviert
Software-Firewall:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist Filesharing im Einsatz?: Nein
Filesharing-Programm u. Vers.:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie bezeichnest Du Deinen LAN/WLAN Wissensstand?: Einsteiger (= ich habe noch keinen bzw. schon mal einen PC an das Internet angeschlossen)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was hast Du gemacht und/oder installiert, bevor das Problem aufgetreten ist?:


Was hast Du bereits versucht, um das Problem zu lösen?:
- den Standort der Stabantenne gewechselt
- die Kanäle alle durchprobiert
- Power Mode steht auf CAM
- Die Einstellungen (Gerätemanager->RTL8187B/Eigenschaften>Erweitert) alle einzeln geändert, Verbindung getestet und wieder zurückgesetzt; allerdings blind, da ich kein Fachwissen habe
- Alternativ den integrierten Intel-WLAN-Adapter laufen lassen -> ähnliche Probleme
- Konfigurationsfreie Drahtlosnetzwerkverbindung von Windows abgeschaltet
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und hier nun meine detailierte Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo!

Ich wohne in einem größeren Wohnkomplex, in welchem sehr viele WLAN-Netze vorhanden sind (habe maximal 15 gezählt). Zwei dieser Netze sind offen/unverschlüsselt, und diese darf ich auch benutzen. Nachdem mein Laptop mit integrierten Intel-Wlan-Adapter die Netze sehr schlecht empfing (0 bis 1 der 5 Balken in der Windows Anzeige) und nur selten und kurz eine Verbindung zustande brachte, bestellte ich eine 5dBi-Stabantenne samt dem Realtek-WLAN-Adapter um die Sende-/Empfangsleistung zu erhöhen.

Das Verbindungsproblem ist allerdings ähnlich, wenn auch nicht genau gleich: Mit der Antenne ist die Signalstärke der Netze weitaus besser, jedoch hält eine Verbindung mit je einem der offenen Netze nie lange. Manchmal bricht die Verbindung nach 10 Minuten ab, manchmal nach 5 Sekunden; sehr unregelmäßig.

Dann lud ich das Mini-Programm "wlaninfo.exe", das mir die empfangenen Netze detaillierter als Windows anzeigte, und bemerkte Folgendes: Beinahe im Sekundentakt ändert sich die Liste der empfangenen Netze. Die einen verschwinden, die anderen tauchen auf, gelegentlich verschwinden alle. Wenn kein einziges Netz angezeigt wird (die Antenne steht sehr fest und auch einen Wackelkontakt im Adapter (am USB-Steckplatz) schließe ich aus), sagt mir auch die Windows-Anzeige, dass keine Drahtlosnetzwerke empfangen werden. Sobald einige Sekunden später die Netze wieder empfangen werden, wird die Verbindung sofort wieder aufgebaut. Das klappt allerdings nur bei etwa jedem zehnten Versuch, und wenn es funktioniert, hält die Verbindung wie gesagt, nie lange.

Zwei Zusätze noch:
Wenn die Verbindung steht, klappt der Datenverkehr immer anfangs gut, wird nach kurzem jedoch immer langsamer, bis er schließlich zum Erliegen kommt.
Der integrierte Intel-WLAN-Adapter findet laut diesem "wlaninfo.exe" auch alle paar Sekunden neue Netze, bzw. andere sind nicht mehr sichtbar. Allerdings sind im Gegensatz zum Realtek-Adapter immer irgendwelche Netze zu sehen.

Was mache ich falsch? Bzw. welche Einstellungen habe ich falsch gesetzt? Wäre für Ideen sehr dankbar!

Sebastian
Nach oben  
Empfehlungen






Verfasst am: 26.09.2018 08:25    Titel:  



Nach oben  
Gairigo



Anmeldungsdatum: 21.11.2003
Beiträge: 49937
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 30.09.2009 22:07    Titel: Re: WLAN-Netze verschwinden alle paar Sekunden, Verbindungen fast unmöglich  

theShire hat folgendes geschrieben:
Betreffender WLAN-Client Adapter (incl. Hersteller-, Hardware Revision- sowie Treiber Versions- und Build Angaben): Realtek RTL8187B, Treiber: 6.1135

Ich wohne in einem größeren Wohnkomplex, in welchem sehr viele WLAN-Netze vorhanden sind (habe maximal 15 gezählt). Zwei dieser Netze sind offen/unverschlüsselt, und diese darf ich auch benutzen. Nachdem mein Laptop mit integrierten Intel-Wlan-Adapter die Netze sehr schlecht empfing (0 bis 1 der 5 Balken in der Windows Anzeige) und nur selten und kurz eine Verbindung zustande brachte, bestellte ich eine 5dBi-Stabantenne samt dem Realtek-WLAN-Adapter um die Sende-/Empfangsleistung zu erhöhen.

Was mache ich falsch? Bzw. welche Einstellungen habe ich falsch gesetzt? Wäre für Ideen sehr dankbar!



@theShire

1) Die Frage für mich aus der Ferne ist im Moment eher, machst du überhaupt etwas falsch!?

2) Zur 5 dBi Dipol Antenne: Auch bei WLAN Antenenen gilt oftmals der Grundsatz -> Wenig ist meistens genug. Zu viel Leistung in dBi führt oft auch zu zu vielen Störreflextionen.

3) Bauliche, räumliche und auch Einrichtungsgegenstände sowie alle in der Nähe (also auch bei den Nachbarn) vorhandene Funkquellen (auch eine Baby Funküberwachung) können Störungen verursachen.

4) Es kann natürlich auch am Adapter bzw. an etwas am Windows System liegen.

5) Um aus der Ferne so ein Wirelessproblem auf Anhieb zu diagnostizieren müsste man schon über besondere Hellseherfähigkeiten verfügen. Und die habe ich nicht, denn ansonsten würde ich sicherlich jeden Tag bei Herrn Jauch auf dem Millionenstuhl sitzen und die Millionen einsacken! :uaa: :uaa: :uaa:

Also, da würde ich (vorausgesetzt du wärst in meiner Nähe!?) bei dir einen Vor-Ort Termin durchführen und dann eine Wirelessanalyse durchführen. Somit sage ich mal: du benötigst einen IT-Fachmann der das bei dir durchführen kann.

Zum Sachkundigmachen:

:arrow: http://www.dl-support.de/forum/viewtopic.php?t=3993
Nach oben  
theShire



Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 5

Verfasst am: 30.09.2009 22:27    Titel: Re: WLAN-Netze verschwinden alle paar Sekunden, Verbindungen fast unmöglich  

Gairigo hat folgendes geschrieben:


5) Um aus der Ferne so ein Wirelessproblem auf Anhieb zu diagnostizieren müsste man schon über besondere Hellseherfähigkeiten verfügen. Und die habe ich nicht, denn ansonsten würde ich sicherlich jeden Tag bei Herrn Jauch auf dem Millionenstuhl sitzen und die Millionen einsacken! :uaa: :uaa: :uaa:
Also, da würde ich (vorausgesetzt du wärst in meiner Nähe!?) bei dir einen Vor-Ort Termin durchführen und dann eine Wirelessanalyse durchführen. Somit sage ich mal: du benötigst einen IT-Fachmann der das bei dir durchführen kann.


*lach* also erstmal dankeschön für die flotte Antwort!

Das mit dem Vorort-Termin wird schwierig, es sei denn, du möchtest nen Kurztrip nach Madrid unternehmen. Was mich natürlich sehr freuen würde!

Wenn wir mal alle Ursachen aussortieren, die ich nicht ändern kann (Antenne, bauliche Gegebenheiten, Funkquellen, usw.), gibts da noch irgendwas am Adapter oder am Windows-System, was ich umstellen könnte? Ich diene gerne mit allen Infos, die dafür nötig sind! (Allerdings, wenn, dann erst morgen, weil das Internetcafé gerade schließt.)
Nach oben  
Gairigo



Anmeldungsdatum: 21.11.2003
Beiträge: 49937
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 30.09.2009 23:21    Titel: Re: WLAN-Netze verschwinden alle paar Sekunden, Verbindungen fast unmöglich  

theShire hat folgendes geschrieben:
A) *lach* also erstmal dankeschön für die flotte Antwort!

B) Das mit dem Vorort-Termin wird schwierig, es sei denn, du möchtest nen Kurztrip nach Madrid unternehmen. Was mich natürlich sehr freuen würde!

C) Wenn wir mal alle Ursachen aussortieren, die ich nicht ändern kann (Antenne, bauliche Gegebenheiten, Funkquellen, usw.), gibts da noch irgendwas am Adapter oder am Windows-System, was ich umstellen könnte? Ich diene gerne mit allen Infos, die dafür nötig sind! (Allerdings, wenn, dann erst morgen, weil das Internetcafé gerade schließt.)


@theShire

A) Das du auch Humor hast macht alles sicherlich einfacher und nebenbei ja auch noch Spaß. Ob es dadurch zum Ziel kommt wird sich am Ende zeigen. :wink:

B) Das würde mich sicherlich auch freuen. Dazu sollten wir nur vorher die Kosten klären. Ich brauche zum Hamburger Flughafen lediglich 10 Min. \:D/

C) Mein 1ter Vorschlag: Lade dir einen Compadre oder am besten (das würde ich machen) eine bonita Guapa ein. Eine WLAN Notebook muss aber Voraussetzung sein. Und dann testest du das bei dir vor Ort. Also das Wireless und nicht die Guapa - gelle! :rofl:

Wenn die Guapa kochen kann, dann umso besser für dich. :laola)

Und das Erbenis stellst du dann bitte hier rein. Also das Wirless Testergenis und nicht ihre Kochergebnisse bitte. :lol:
Nach oben  
theShire



Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 5

Verfasst am: 04.10.2009 03:52    Titel:  

Gut. Also eine Chica bonita hab ich gefunden. Leider ohne Notebook. Weshalb ich mir überlegt hab: Hey, du könntest ja auch einfach deinen eigenen Laptop zu ihr tragen, vielleicht hat sie ja irgendein offenes WLAN-Netz dort. (<-- manchmal fühl ich mich richtig schlau *g*)

Nun, gefragt, getan, und siehe da: Es gibtein Netz und mit dem integrierten Intel-Adapter funktioniert alles tadellos. Die Antenne samt dem Realtek-Adapter funktioniert hingegen nicht. Die Problematik bleibt fast dieselbe wie bei mir daheim. Fast, weil die gefundenen Netze (insgesamt nur vier) "stetig vorhanden" sind. In meiner Wohnung verschwanden ja einige von ihnen im Sekundentakt, während andere auftauchten. Allerdings findet er alle 20-30 Sekunden plötzlich überhaupt kein Netz mehr für eine kurze Zeit. Ich hab da ja keine Ahnung von, allerdings wäre meine erste Laien-Ahnung, dass sich die Antenne abschaltet^^. Was, glaub ich, nicht möglich ist, aber so kommt es mir halt vor.

Die beste Lösung für mein Problem wäre natürlich, wenn ich bei dem Mädel einziehe. Immerhin kennen wir uns jetzt schon eine Woche, da könnte doch was zu machen sein *lach* Doch falls sie ablehnt...

*seufz*
Nach oben  
Gairigo



Anmeldungsdatum: 21.11.2003
Beiträge: 49937
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 04.10.2009 13:22    Titel:  

theShire hat folgendes geschrieben:
1) Gut. Also eine Chica bonita hab ich gefunden. Leider ohne Notebook. Weshalb ich mir überlegt hab: Hey, du könntest ja auch einfach deinen eigenen Laptop zu ihr tragen, vielleicht hat sie ja irgendein offenes WLAN-Netz dort. (<-- manchmal fühl ich mich richtig schlau *g*)

2) Nun, gefragt, getan, und siehe da: Es gibtein Netz und mit dem integrierten Intel-Adapter funktioniert alles tadellos. Die Antenne samt dem Realtek-Adapter funktioniert hingegen nicht. Die Problematik bleibt fast dieselbe wie bei mir daheim. Fast, weil die gefundenen Netze (insgesamt nur vier) "stetig vorhanden" sind. In meiner Wohnung verschwanden ja einige von ihnen im Sekundentakt, während andere auftauchten. Allerdings findet er alle 20-30 Sekunden plötzlich überhaupt kein Netz mehr für eine kurze Zeit. Ich hab da ja keine Ahnung von, allerdings wäre meine erste Laien-Ahnung, dass sich die Antenne abschaltet^^. Was, glaub ich, nicht möglich ist, aber so kommt es mir halt vor.

3) Die beste Lösung für mein Problem wäre natürlich, wenn ich bei dem Mädel einziehe. Immerhin kennen wir uns jetzt schon eine Woche, da könnte doch was zu machen sein *lach* Doch falls sie ablehnt...

*seufz*


Moin theShire

1) Sehr gut gelöst - hattest du denn dann deine Zahnbürste auch mitgenommen? :uaa: :uaa: :uaa:

2) Daraus würde ich erst einmal schließen das der Realtek Adapter und/oder dessen 5 dBi Antenne die Ursache ist/sind. Ich gehe davon aus das es sich bei den Realtek Wireless Adapater um eine USB Version handelt. Wenn dem so ist, dann könnte es auch an etwas in Verbindung mit dem USB Port liegen.

Mit Realtek LAN und WLAN Adapter gab und gibt es oftmals Probleme. Und zu exakt deinem Problem finden sich im I-Net auch etliche Hinweise dazu. Als. Bsp. dieser Thread:

:arrow: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=164534

:arrow: http://www.pcwelt.de/forum/router-modems-wlan/260575-realtek-rtl8187b-empf-ngt-keine-daten.html

:arrow: http://www.heise.de/ct/hotline/foren/S-WLAN-Realtek-RTL8187B-Wireless-802-11g-Problem/forum-152218/msg-16630070/read/

:arrow: http://board.gulli.com/thread/1362146-realtek-rtl8187b-wireless-verbindungsabbrche/

Und da es doch etliche mehr Threads zu dem gleichen Problem gibt bin ich geneigt zu sagen, dass es am Realtek WLAN Adapter liegt.

3) Klar, dann ziehe doch bei ihr ein. Aber deine Wohnung solltest du behalten. Es sei denn du hast Lust jeden Tag Gazpacho zu esssen. :rofl:
Nach oben  
Empfehlungen






Verfasst am: 26.09.2018 08:25    Titel:  

Nach oben  
theShire



Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 5

Verfasst am: 05.10.2009 17:55    Titel:  

Gut. Also das Problem wird sich wohl nicht mehr lösen; ich hab mir alternativ einen neuen Adapter gekauft, der - was das angeht - funktioniert. (Von Cisco, den "Linksys Wireless-N USB Network Adapter with Dual-Band".)

Mal kurz zusammenrechnen:
- deutschen Vodafone-Internet-USB-Stick im spanischen Vodefone-Shop aufladen: 20€. Leider erfuhr ich erst dann, dass ich damit jetzt zwar in Deutschland weitersurfen kann, der deutsche Stick in Spanien aber nicht funktioniert.
- spanischen Movistar-Internet-USB-Stick gekauft: 40€
- Verlängerungskabel um den Stick in die Küche zu führen, da in meinem Zimmer kein Empfang war: 10€
- Verlängerungskabel für selbiges, das allerdings noch so einen Repititor zur Signalverstärkung hatte: 30€
- 20€ Guthaben für den Movistar-Stick - surfen solang ich will - Guthaben Traffic-basiert: Ich kann 2 GB verbrauchen. Kuhles Angebot, leider kostet jede zustande gekommene Verbindung 3€. Merke: Man sollte die AGBs lesen^^
- 5 dBi-Antenne und Realtek-Adapter: 42€ + 8€ Versandkosten = 50€
- Cisco-USB-Adapter: 40€
- 6 Wochen Internetcafé: 80€
--------------------------------------
.................... 290 €


Aaaaaber: Eine direkte DSL-Leitung wird nur mit 2-Jahresvertrag angeboten, sodass diese zusammengerechnet etwa 350€ gekostet hätte. (<- für den Seelenfrieden)

Ich frag mich ernsthaft, wieso Realtek für seinen fehleranfälligen Adapter keine Lösungsvorschläge präsentiert. (Hab in deren Supportbereich gesucht.) Wenn ich schon Mist verkaufe, dann sollte ich die Käufer wenigstens bei Laune halten, damit sie wiederkommen, aber bei Realtek werd ich ganz sicher nichts mehr bestellen^^.

Zuletzt noch ein Danke an Gairigo *lach*. Wer weiß, vielleicht war der Tip mit dem Mädel mehr wert, als ich jetzt noch ahne *g*.
Nach oben  
Gairigo



Anmeldungsdatum: 21.11.2003
Beiträge: 49937
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 05.10.2009 19:03    Titel:  

theShire hat folgendes geschrieben:
1) Gut. Also das Problem wird sich wohl nicht mehr lösen; ich hab mir alternativ einen neuen Adapter gekauft, der - was das angeht - funktioniert. (Von Cisco, den "Linksys Wireless-N USB Network Adapter with Dual-Band".)

2) Mal kurz zusammenrechnen:
.................... 290 €

3) Aaaaaber: Eine direkte DSL-Leitung wird nur mit 2-Jahresvertrag angeboten, sodass diese zusammengerechnet etwa 350€ gekostet hätte. (<- für den Seelenfrieden)

4) Ich frag mich ernsthaft, wieso Realtek für seinen fehleranfälligen Adapter keine Lösungsvorschläge präsentiert. (Hab in deren Supportbereich gesucht.) Wenn ich schon Mist verkaufe, dann sollte ich die Käufer wenigstens bei Laune halten, damit sie wiederkommen, aber bei Realtek werd ich ganz sicher nichts mehr bestellen^^.

5) Zuletzt noch ein Danke an Gairigo *lach*. Wer weiß, vielleicht war der Tip mit dem Mädel mehr wert, als ich jetzt noch ahne *g*.


Buenas tardes theShire

1) Das ist doch erfreiulich und wir/alle wissen das die Ursache eben dieser Realtek Adpater war/ist.

2) Freunde von mir haben ihren Wohnsitz in den Süden (auf dem Land) von Portugal verlegt. Die sind noch schlechter dran als du. Auch was die Kosten betrifft. Happy Hour Surfzeit über Mobilfunk haben die nur von Mittags bis 16 Uhr.

3) Willst du denn keine zwei Jahr in Espana bleiben? Gerade jetzt wo du doch schon von einer Chica bonita eingefangen wurdest. :laola)

4) Da stimme ich dir zu 100% zu. Deren Audio Chips sind OK. Aber alles was mit LAN und WLAN zu tun hat ist bei Realtek fast immer schlecht.

5) Bitte schön. Für meinen Tip mit dem Mädel habe ich eine sehr gute Idee wie du dich revanchieren kannst: Nennt euren Nachwuchs doch einfach "Gairigo" wenn es ein Bube wird und wenn es eine Mädel werden sollte, dann eben "Gairiga".

Da du sicherlich für die "Ritmo de las Noches" dann keinen Support benötigst, sage ich mal, in ca. neun Monaten höre ich dann von dir über den Vollzug. :prost:

Wenn wir damit den Thread als "Problem gelöst" schließen können, melde dich bitte kurz.
Nach oben  
theShire



Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 5

Verfasst am: 06.10.2009 22:35    Titel:  

*kurz meld*



also... "glückliche Eltern danken defektem Adapter"... na, das hat Realtek nicht verdient *lach*

Also Thread kann geschlossen oder abgelegt oder archiviert werden!
Nach oben  
Gairigo



Anmeldungsdatum: 21.11.2003
Beiträge: 49937
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 06.10.2009 22:48    Titel:  

theShire hat folgendes geschrieben:
*kurz meld*



also... "glückliche Eltern danken defektem Adapter"... na, das hat Realtek nicht verdient *lach*

Also Thread kann geschlossen oder abgelegt oder archiviert werden!


@theShire

Danke für Deine Rückmledung - Wir hören in ca. 9 Monaten dann voneinander. \:D/

Somit ->
Nach oben  
 
   DL-Support - Netzwerk, Router & Wireless Support-Board Foren-Übersicht -> Realtek WLAN Adapter - Wireless Karten
Seite 1 von 1

 Suchen - Bitte immer erst die Such-Funktionen benutzen und erst dann posten!
Suchen
Benutzerdefinierte Suche auf DL-Support

Portal SeiteBoard SucheForen ÜbersichtAktuelle UmfragenNews und neue Downloads Infos zum DL-Premium Bereich |
DL-Support Member werdenDL-Support ShopDL-Support aStoreSite MapSecurity NewsFirmware NewsProvider News & TippsWLAN NewsI-Net & IT News |
News & Infos zu und über D-LinkForen ArchivAlle Basic ThemenBoard StatistikDL-Support TeamImage GalerieTelefon Hotline Telefon Support |
 
 
Inhalt & Design © 2003 - 2018 bei DL-Support.de, DL-Support.eu - Alle Rechte vorbehalten Unsere Werbemittel Impressum Datenschutz Hinweise
 
Portal powered by MX-Portal  / Forum powered by phpBB 2.0.19 © 2001, 2005 phpBB Group / Powered by phpBB Search Engine Indexer / Optimiert für den IExplorer ab Vers. 6.0 in 1024x768

 

[ Diese Seite wurde in: 0.148746 Sekunden generiert - Aktuelle Server Zeit: Wednesday, 26. September 2018 - 08:25:11 - CEST ]