DL-Support - Netzwerk, Router & Wireless Support-Board
Der Telefon-Support ist Offline
Das IT Support Forum für Netzwerke - alles rund um LAN & Wireless LAN
Forum News DL-Support Member werden Firmware News Suchen Board<br>FAQ Sicherheits-Kompass DL-Shop DL-aStore Dank-Donation DL-Support Image-Galerie Telefon-Support
Startseite Forum News Member
werden
Firmware
News
Suchen Board
FAQ
Sicherheits
Kompass
Shop aStore Dank
Donation
Support
Images
Telefon
Support
Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europe    
dl-support.de Webutation
 
dl-support.de wird überprüft von der Initiative-S
 
 
 
 Suchen - Bitte immer erst die Such-Funktionen benutzen und erst dann posten!
Suchen
Benutzerdefinierte Suche auf DL-Support
Dieser Bereich dient lediglich als Archiv. Das Erstellen von Beiträgen ist hier NICHT möglich. Dazu bitte in das Original DL-Support Forum durch "hier Anklicken" wechseln!
Router DI524 Firewall

   DL-Support - Netzwerk, Router & Wireless Support-Board Foren-Übersicht -> Router NAT & Firewalls
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
steve0



Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 17

Verfasst am: 18.04.2007 17:14    Titel: Router DI524 Firewall  

Betreffende Geräte (incl. Hersteller-, Hard- und Firmware Versions Angaben): DI-524 Fw.2.04DE
Betreffender WLAN-Client Adapter (incl. Hersteller-, Hard- und Firmware Versions Angaben):
Welche WLAN-Verschlüsselung ist aktiviert?: WPA
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Betriebssystem & ServicePack: Win XP SP2
I-Net Browser: Mozilla
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Provider & Zugangsart: Kabel BW
MTU-Wert im Router:
MRU-Wert im Modem/Modem-Router:
VPI-Wert im Modem/Modem-Router:
VCI-Wert im Modem/Modem-Router:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist eine Software-Firewall vorhanden (auch wenn deaktiviert)?: Ja, wie unterstehend angegeben:
Software-Firewall: XP deaktiviert;Kerio aktiv
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist Filesharing im Einsatz?: Nein
Filesharing-Programm u. Vers.:
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie bezeichnest Du Deinen LAN/WLAN Wissensstand?: Grundwissen (= ich habe schon mal ein Netzwerk < 5 PCs konfiguriert, das hinterher auch lief)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was hast Du gemacht und/oder installiert, bevor das Problem aufgetreten ist?:


Was hast Du bereits versucht, um das Problem zu lösen?:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und hier nun meine detailierte Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo, ich habe Probleme mit der Einstellung meiner Hardware-Firewall an meinem DI-524, hatte schon mal bisschen rumprobiert aber nicht wirklich etwas hinbekommen.
Bin absoluter neuling in Sachen Hardware-Firewall.

Kann mir jemand Tips geben die Firewall Sinnvoll einzurichten.
Welche IP-Bereiche ich Einstellen muss, incl. Ziel/Quelle und welche Ports ich brauche usw .
Muss ich erlauben und/oder verbieten...
Hab da leider keinen blassen schimmer davon. :?: :?: :?:

Wäre nett wenn sich jemand erbarmen würde. {-o<
Danke

Achja und noch was...
Auf der Seite mit dem Virtuellen Server hab ich ca.14 Einträge wie z.B virtueller FTP mit TCP und UDP und verschiedenen Ports, sind die standardmässig drin?
Ist das eine Sicherheitslücke oder kann ich das alles so lassen?

MfG Steffen
Nach oben  
Empfehlungen






Verfasst am: 18.08.2018 14:55    Titel:  



Nach oben  
Gairigo



Anmeldungsdatum: 21.11.2003
Beiträge: 49932
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 18.04.2007 17:38    Titel: Re: Router DI524 Firewall  

steve0 hat folgendes geschrieben:
1) Kann mir jemand Tips geben die Firewall Sinnvoll einzurichten.
Welche IP-Bereiche ich Einstellen muss, incl. Ziel/Quelle und welche Ports ich brauche usw .
Muss ich erlauben und/oder verbieten...
Hab da leider keinen blassen schimmer davon. :?: :?: :?:

2) Achja und noch was...
Auf der Seite mit dem Virtuellen Server hab ich ca.14 Einträge wie z.B virtueller FTP mit TCP und UDP und verschiedenen Ports, sind die standardmässig drin?
Ist das eine Sicherheitslücke oder kann ich das alles so lassen?



@steve0

1) Man/Du musst garnichts einrichten, solange nicht irgendeine Anwendung und/oder Hardware Einrichtung es verlangt.

2) Wie was Sicherheitslücke? Die größte Sicherheitslücke ist der jeweilige Anwender selber, :lol:
Das sind doch sog. Musterregeln. Die sollten vorne auch nicht mit einem "Häkchen" aktiviert sein! Es sei denn das eine oder andere trifft auf meine Antwort zu 1) zu.
Nach oben  
steve0



Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 17

Verfasst am: 18.04.2007 18:08    Titel:  

ich mein ja nur, weil hier alle von ihrer Hardware-Firewall reden, dass das supi ist wenn die aktiv ist usw.
Bei mir ist nichts aktiv denk ich oder?, da stehen nur 3 Einträge unten,
ERLAUBEN PING WAN PORT - WAN WAN ICMP
VERBIETEN DEFAULT - *,* LAN *,*
ERLAUBEN DEFAULT LAN *,* *,*
alle sind aktiviert aber die Kästchen sind inaktiv(nicht anklickbar).
Hab ich nun meine Firewall aktiv oder nicht?
Brauch ich die dann Überhaupt? Hab bisher keine Probleme mit Programmen etc. gehabt.
Nach oben  
Gairigo



Anmeldungsdatum: 21.11.2003
Beiträge: 49932
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 18.04.2007 18:21    Titel:  

steve0 hat folgendes geschrieben:
ich mein ja nur, weil hier alle von ihrer Hardware-Firewall reden, dass das supi ist wenn die aktiv ist usw.



@steve0
Genau genommen ist es keine richtige Hardware Firewall sondern eine NAT Firewall. Bitte mache Dich also erst einmal sachkundig dazu!

:arrow: NAT Firewall

:arrow: Network_Address_Translation

Grundsätzlich gilt bei NAT Firewalls:

A) Alles was von innenn heraus (Dein LAN/LAN) an das WAN bestellt wird, wird auch von der NAT Firewwall an den Besteller Client geliefert! Wenn Du als Bsp. den HTTP Port 80 für eingehende Datenpackete per Regel sperren würdest, dann könntest Du dieses hier nicht lesen.

B) Es gibt unterschiedliche Port Statuten, wie z.b.:

open
closed
stealth

Mit jedem anständigen Online PortScanner kannst Du Dir das ansehen.
Nach oben  
steve0



Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 17

Verfasst am: 18.04.2007 19:00    Titel:  

und was hat das mit dem Virtuellen Server auf sich ???
Nach oben  
Gairigo



Anmeldungsdatum: 21.11.2003
Beiträge: 49932
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 18.04.2007 19:16    Titel:  

steve0 hat folgendes geschrieben:
und was hat das mit dem Virtuellen Server auf sich ???


@steve0

Was ist mit "was" gemeint?

A) Virtual Server
Virtual Server is used to allow Internet users access to LAN services.

Also, das z.B. ein LAN-Server, einen IP-CAM etc. etc. von außen erreicht werden kann

B) Zitat: Virtual Server
The device can be configured as a virtual server so that remote users accessing services such as Web or FTP services via the public (WAN) IP address can be automatically redirected to local servers in the LAN network. Depending on the requested service (TCP/UDP port number), the device redirects the external service request to the appropriate server within the LAN network. At the bottom of the screen, there are already defined well-known virtual services. To use them, click on the edit icon. You will only need to input the LAN IP address of the computer running the service and enable it.
Name - The name referencing the virtual service.
Private IP - The server computer in the LAN network that will be providing the virtual services.
Private Port - The port number of the service used by the Private IP computer.
Protocol Type - The protocol used for the virtual service.
Public Port - The port number on the WAN side that will be used to access the virtual service.
Schedule - The schedule of time when the virtual service will be enabled.
Example:
If you have a Web server that you wanted Internet users to access at all times, you would need to enable it. Web (HTTP) server is on LAN computer 192.168.0.25. HTTP uses port 80, TCP.

Name: Web Server
Private IP: 192.168.0.25
Protocol Type: TCP
Private Port: 80
Public Port: 80
Schedule: always

Wie wäre es, wenn Du Dir mal die Routerhilfe und das Handbuch vom Router durchliest :?:
Nach oben  
Empfehlungen






Verfasst am: 18.08.2018 14:55    Titel:  

Nach oben  
 
   DL-Support - Netzwerk, Router & Wireless Support-Board Foren-Übersicht -> Router NAT & Firewalls
Seite 1 von 1

 Suchen - Bitte immer erst die Such-Funktionen benutzen und erst dann posten!
Suchen
Benutzerdefinierte Suche auf DL-Support

Portal SeiteBoard SucheForen ÜbersichtAktuelle UmfragenNews und neue Downloads Infos zum DL-Premium Bereich |
DL-Support Member werdenDL-Support ShopDL-Support aStoreSite MapSecurity NewsFirmware NewsProvider News & TippsWLAN NewsI-Net & IT News |
News & Infos zu und über D-LinkForen ArchivAlle Basic ThemenBoard StatistikDL-Support TeamImage GalerieTelefon Hotline Telefon Support |
 
 
Inhalt & Design © 2003 - 2018 bei DL-Support.de, DL-Support.eu - Alle Rechte vorbehalten Unsere Werbemittel Impressum Datenschutz Hinweise
 
Portal powered by MX-Portal  / Forum powered by phpBB 2.0.19 © 2001, 2005 phpBB Group / Powered by phpBB Search Engine Indexer / Optimiert für den IExplorer ab Vers. 6.0 in 1024x768

 

[ Diese Seite wurde in: 0.113765 Sekunden generiert - Aktuelle Server Zeit: Saturday, 18. August 2018 - 14:55:55 - CEST ]